Aktionspreis für Office aus der Telekom-Cloud

Die Deutsche Telekom unterstützt die Digitalisierung des deutschen Mittelstands und bietet Office 365 aus hochsicheren deutschen Rechenzentren zum attraktiven Einstiegspreis an: Ab Juli können Kunden Microsoft Office 365 Business Premium bereits ab 5,95 Euro pro Monat für das erste halbe Jahr nutzen. Danach fallen Kosten von 11,95 Euro pro Abo im Monat an.

Diese Aktion gilt nur bei Online-Buchung und für begrenzte Zeit. Kunden sparen pro Abo 24 Euro bei einer Mindestvertragslaufzeit von zwölf Monaten.

Das Office-Komplettpaket beinhaltet neben einer professionellen E-Mail-Lösung mit 50-GB-Postfach, alle Microsoft-Office-Anwendungen zum Download und einen sicheren Online-Speicher von 1TB Größe.

Mit Software zur Miete wie Office 365 nutzen Firmen ein maximal flexibles Lizenzmodell. Verlassen Mitarbeiter das Unternehmen oder kommen neue hinzu, können Firmen schnell reagieren und flexibel Software im Abo zu- oder abbuchen. Vorab in neue Software-Lizenzen zu investieren, die sie möglicherweise gar nicht benötigen, ist im Vergleich deutlich teurer.

Professionelle Beratung und Sicherheit von der Telekom

„Viele Selbstständige und Kleinunternehmer erledigen ihre Arbeit heute von unterwegs. Ebenso möchten Sie mit dem Laptop als auch Tablet oder Smartphone arbeiten. Deswegen steigen immer mehr Unternehmer auf Online-Dienste für Geschäftskunden um. Genau hier setzen wir mit unserem Angebot Office 365 von der Telekom an“, erklärt Hagen Rickmann, Geschäftsführer Telekom Deutschland. Alle Arbeitswerkzeuge für den Büroalltag lassen sich auch in einem Komplettpaket nutzen. Darüber hinaus beinhalten die Office-Pakete der Telekom professionelle Beratung und Microsoft-zertifizierte Support-Leistungen. Außerdem erhalten die Anwender immer automatisch die jeweils aktuelle Office-Softwareversion.

Neben viel Spielraum und Skalierbarkeit bietet Office 365 aus der Cloud kleinen und mittelständischen Unternehmen auch mehr Sicherheit. Denn das gemeinschaftliche Angebot, das Microsoft und Deutsche Telekom ausschließlich aus deutschen Rechenzentren bereitstellen, hat eine Besonderheit: Die Daten der Kunden verlassen Deutschland nicht und T‑Systems, die Geschäftskundentochter der Telekom, wacht als Datentreuhänder über den Schutz der Kundendaten. T-Systems weist eventuelle Anfragen ausländischer Behörden auf Dateneinsicht grundsätzlich ab. So nutzen Unternehmen Microsoft-Cloud-Produkte compliance- und gesetzeskonform nach deutschem Datenschutzrecht.

(Quelle: Telekom.de)

Bildquellen im Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.