IT-Dienstleister IVZ erhält Zertifikate für Datensicherheit und Service

Am 18. Januar 2018 erhielt das beim Rundfunk Berlin-Brandenburg ansässige IVZ das Qualitätssiegel der SAP Deutschland, das dem IT-Dienstleister optimal funktionierende IT- und Serviceprozesse sowie ein gutes Informationsmanagement gemäß der Basis-Zertifizierung als „SAP Customer Center of Expertise“ (CCoE) bestätigt. Darüber hinaus bescheinigt das Zertifikat der Intertek Holding Deutschland dem IVZ die Wirksamkeit seines Informationssicherheits-Management-Systems mit den formalen Verfahren zum Schutz von Vertraulichkeit nach internationaler Sicherheitsnorm IS0 27001.

Das IVZ ist als IT-Dienstleister für die ARD-Anstalten und Deutschlandradio unter anderem mit der Erfassung, Verarbeitung und Nutzung von Daten zu journalistisch-redaktionellen Zwecken betraut und für die Softwareentwicklung sowie für die Einrichtung von Datenbanken zuständig.

Bei der Verleihung der Zertifikate durch Steffen Wurzer, Services Sales Account Manager der SAP Deutschland, und Michael Jungnitsch, Geschäftsführer von Intertek, erklärte rbb-Verwaltungsdirektor Hagen Brandstäter: „Ich gratuliere dem IVZ herzlich. Das ist ein veritabler Qualitätssprung des zentralen IT-Dienstleisters von ARD und Deutschlandradio.“ Er nahm die Urkunden gemeinsam mit der Geschäftsleitung des IVZ, Dr. Georg Greten und Anja Mellage entgegen.

IVZ-Geschäftsführer Dr. Georg Greten betonte: „Wir fühlen uns durch die Zertifizierungen gut gerüstet, die ARD und Deutschlandradio als zentraler SAP-Steuerer auch bei weiteren Vorhaben zu unterstützen.“

Seit Anfang 2017 sind alle ARD-Anstalten Kooperationspartner des Informations-Verarbeitungs-Zentrums.

(Quelle: obs)

Bildquellen im Artikel

  • IT-Dienstleister IVZ erhält Zertifikate für Datensicherheit und Service: ©Bild: rbb/Thomas Ernst

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.